Das Vorwort

Jetzt denk man sich, Oh man, REGELN
Regeln wird es leider immer geben, auch bei uns.
Der Grund dafür ist, das es vermehrt zu Missverständnissen kam, wo wir klar eine Einigung und Reglung finden mussten, um solche Dinge aus der Welt zu schaffen.
Das Regelwerk dient nicht dazu um andere zu ärgern, es soll zeigen dass wir alle diesem Sport AIRSOFT eine Chance geben.
Eine Chance zu beweisen, das Vernunft und Fairness in unseren Augen das wichtigste ist.
Verurteilt es nicht, sondern versetzt euch in die Lage wie es wäre, wenn es diese Regeln nicht geben würde.

Energiewerte Abstände System Farbband
       
0,00 - 0,55 Joule keine Fullauto grün / Keine
0,55 - 1,05 Joule 5 Meter Semi blau
1,05 - 1,55 Joule 10 Meter Semi gelb
1,55 - 2,05 Joule 15 Meter Semi rot
2,05 - 2,35 Joule 20 Meter Einzelschuss weiss


Grundregeln

 

(1) Auf dem Gelände ist das Mitführen sämtlicher in Deutschland verbotenen Substanzen und Gegenstände untersagt. Ebenso ist das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verboten. Bei Auffinden solcher Substanzen/Gegenstände/Kennzeichen oder derer Nutzung erfolgen sofortiger Platzverweis.

(2) Den Anordnungen der Angehörigen des Organisations-Teams oder der gesondert gekennzeichneten Personen ist Folge zu leisten.

(3) Unfaire, beleidigende, diskriminierende oder politisch motivierte Verhaltensweisen oder Äußerungen sind untersagt.

(4) Herrenlose oder gefundene Gegenstände sind bei einem INFOPOINT oder einem Ordner abzugeben.

(5) Abfälle sind in den dafür vorgesehenen und vorgehaltenen Behältnissen zu entsorgen.

(6) Offenes Feuer oder offenes Licht sind auf dem Gelände verboten. Ausgenommen sind nur die ausdrücklich hierfür vorgesehenen und entsprechend gekennzeichneten Stellen.

(7) Beim Fotografieren oder Filmen, sind die Persönlichkeitsrechte anderer zu beachten. Jeder Teilnehmer tritt diese Rechte an den Veranstalter des Spieltages / Events ab. Gewerbliche Foto oder Filmaufnahmen dürfen nur mit Genehmigung des Organisators veröffentlicht (z.B. Websites, Printmedien, Fernsehen) werden.

Hausordnung


(1) Bei der Verwendung der Markierer sind Mindestabstände einzuhalten die jedoch auf dem Feld von der Orga bekannt gegeben werden.

Bei einem Abstand unter 5 Metern ist die Bang-Regel anzuwenden. Dabei muss der Markierer mit einem Magazin ausgestattet sein und auf das Ziel zeigen

(2) Getroffen ist man, sobald eine BB aus einer AIRSOFT einen auf direktem Wege trifft. Zu den Trefferzonen zählen Körper, Kleidung und Ausrüstung. „Friendly Fire“ zählt. Hier gelten dieselben Trefferzonen. Querschläger oder Waffentreffer zählen hingegen nicht. Gummi- oder Latexmesser sind erlaubt. Berührungen hiervon gelten als regulärer Hit.

(3) Nach einem Treffer muss dieser laut mit einem „HIT” angezeigt werden. Getroffene Spieler haben durch entsprechende Kennzeichnung (z.B. "Dead Rag", erhobene Hand/Waffe) anzuzeigen dass sie nicht mehr am Spielgeschehen beteiligt sind. Feuern auf bereits getroffene Spieler ist nicht erlaubt.

(4) Nicht jeder Treffer ist auch spürbar. Sollte es einmal zu so einer Situation kommen und beide Spieler werden sich nicht einig, entscheidet die ORGA. In der Regel bekommt jedoch der Schütze immer das Recht zugesprochen.

(5) Im Übrigen gelten die speziellen Spielregeln, die vor dem jeweiligen Spiel von der ORGA bekannt gegeben werden.

Teilnahme


(1) An Spielen und Veranstaltungen von AFM können grundsätzlich nur Personen teilnehmen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben (Volljährigkeit). Zur Identifikation hat jeder Teilnehmer ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) mit sich zu führen.

(2) Die Teilnahme von Jugendlichen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, kann ausnahmsweise zugelassen werden, sofern die Personensorgeberechtigten schriftlich eine Teilnahmezustimmung und Haftungsfreistellung erklären und der minderjährige Teilnehmer von einer erziehungsberechtigten Person begleitet wird. Die Begleitung kann auch durch eine volljährige Person im Rahmen der Erziehungsbeauftragung („Muttizettel“) erfolgen. Minderjährige dürfen ausschließlich Markierer mit einer max. Mündungsenergie < 0,5 Joule benutzen.

(3) Den Erklärungen nach Abs. 2 sind Ausweiskopien (Personalausweis oder Reisepass) der Personensorgeberechtigten beizufügen.

(4) Eine Teilnahme unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ist ausgeschlossen.Jedoch verbieten wir niemanden das sogenannte Feierabend Bier, was in einem angemessenem und Überschaubaren Rahmen bleiben sollte.



FAIRNESS – HILFSBEREITSCHAFT – RESPEKT


Das AFM sowie seine Organisatoren und Spielleiter übernehmen zu keiner Zeit Haftung für Verletzungen die vor, während und nach dem Spiel zustande kommen. Ebenso können wir nicht für Diebstahl oder Sachbeschädigung haftbar gemacht werden.

Jeder Spieler erkennt dieses Regelwerk mit seiner Unterschrift an und erklärt mit Abgabe seiner Unterschrift, dass er das Regelwerk genau gelesen, verstanden und akzeptiert hat.